Eine Mitteilung an unsere Kunden und Zulieferer zu COVID-19. Erfahren Sie mehr

Medizintechnik

»In Anbetracht ihrer Leistungsfähigkeit lassen sich die Messsysteme überraschend leicht installieren und einrichten.«

3DHISTECH (Ungarn)

Wir stellen Positionsmesssysteme für medizinische Anwendungen her.

Für eine dauerhaft präzise Positionierung bei medizinischen Anwendungen sind RLS Messsysteme eine ausgezeichnete Lösung. Messsysteme werden in einer Vielzahl von medizinischen Anwendungen eingesetzt – von Robotern für die Probenverarbeitung im Labor, der Positionseinstellung von Patiententischen bis hin zur Steuerung der Rotationsgeschwindigkeit und Position der Gantry (Ringtunnel) von CT-Scannern und Operationsrobotern in der Chirurgie.

Warum magnetische RLS Messsysteme?

HERAUSFORDERUNGEN

  • Zuverlässigkeit
  • Genauigkeit
  • Größe, kompakte Bauweise

VORTEILE

  • Große Auswahl an verfügbaren Größen
  • Vielzahl von Auflösungen
  • Ausgangssignale nach Industriestandard
  • Vollabsolute Encoder
  • Berührungslose 360° Winkel- oder Wegmessung
  • Hohe Installationstoleranz
  • Einfache Installation
  • Hohe Zuverlässigkeit

Wie funktionieren chirurgische Roboter?

Operationen der neuesten Generation erfolgen heute mithilfe von chirurgischen Systemen, die Chirurgen die Durchführung mit möglichst minimal-invasiven Verfahren ermöglichen. Das System ist mit den neuesten Motion-Control-Technologien ausgestattet. Jede Bewegung wird daher mit den fließenden, präzisen Bewegungen eines erfahrenen Chirurgen ausgeführt – selbst bei langsamen, berechneten Geschwindigkeiten.

Das chirurgische System selbst erfordert lediglich Einschnitte von zwei Mal 8 und einmal 12 mm am Patienten, um die beiden chirurgischen Manipulatoren und eine Kamera einzusetzen. Nur der Roboter und die chirurgischen Assistenten stehen bei dem Patienten, während sich der Chirurg, also der Systemoperator, an einer anderen Stelle im Raum an seiner Steuerkonsole befinden kann, die den Gesamteindruck des Operationsgebiets präzise wiedergibt. Das System besteht insgesamt aus drei verschiedenen Komponenten: der Steuerkonsole für den Chirurgen, dem patientenseitigen Wagen für die chirurgischen Instrumente und dem Bildverarbeitungssystem.